Mädchenzentrum Klagenfurt

Ein herzliches „Hallo“ am virtuellen Stand des Mädchenzentrums!

Wir freuen uns sehr, dich bei uns begrüßen zu dürfen. Du siehst, wir haben ein Video und einen Infoflyer zu unseren Arbeitsschwerpunkten für dich vorbereitet. Außerdem kannst du dir viele Informationen zu unseren Themenschwerpunkten über unsere Social Media Links und auf unserer Webseite ansehen.
Wenn du Fragen hast, dann komm in den Livechat!  

Hier ist immer eine Mitarbeiterin* online und du kannst ihr deine Fragen zur Berufsorientierung und anderen Angeboten des Mädchenzentrums stellen.


Was macht das Mädchenzentrum?

Wie der Name schon sagt stehen Mädchen* und junge Frauen* im Zentrum unserer Arbeit. Unser Verein, das Mädchenzentrum, wird durch verschiedene Fördergeber_innen wie Bundesministerium, Land Kärnten, Referat für Frauen und Gleichbehandlung, Stadt Klagenfurt, dem Arbeitsmarktservice Kärnten, der Europäische Union, der Wirtschaftskammer und anderen finanziert. Alle unsere Angebote sind größtenteils kostenlos.
Wir wollen gemeinsam die Lebenssituationen von Mädchen* und jungen Frauen* verbessern, Rollenzuschreibungen und -zwänge abbauen und setzen uns für ein selbstbestimmtes und vielfältiges Leben aller Menschen ein.
Folgende Angebote kannst du unter anderem bei uns wahrnehmen:

  • Berufsorientierungskurse und -beratungsmöglichkeiten - mit dem Ziel der Vermittlung in den Erwerbsarbeitsmarkt oder weiterführende Schulen, Kurse oder Studienrichtungen. Dabei stärken wir junge Frauen bei der Berufswahl in nicht traditionellen Berufsfeldern und reflektieren gemeinsam existenzsichernde Berufswahlentscheidungen.
  • anonyme und kostenlose Beratung - wenn du nicht mehr weiterweißt
  • offener Treff für Mädchen* und junge Frauen* und ein Queer Treff - um dich mit anderen zu vernetzen, auszutauschen und deine Freizeit zu verbringen
  • Workshops an Schulen, Online, im Mädchenzentrum und auch in Unternehmen wie z.B. beim Projekt Girls´ Day. Workshopthemen sind Themen Cybermobbing, Gewalt, Sexualität, Gender, Diversität, Selbstbewusstsein- und Selbstbehauptung, Schönheitsideale, Reflexion von Berufswahlentscheidungen, Motivation in den Bereichen Technik und Handwerk und  u.v.m.
  • Fort- und Weiterbildungen für Lehrer_innen, Multiplikatoren_innen zu Themen der diversitätsbewussten und gendersensiblen Bildungsarbeit u.a. im Rahmen der Genderkompetenzstelle des Landes.
  • Laufend neue Projekte mit und für verschiedene Zielgruppen

Wir engagieren uns für tatsächliche Gleichberechtigung und Chancengleichheit bei Bildung, Ausbildung, Erwerbsarbeit, Reproduktionsarbeit, gesellschaftlichen und finanziellen Ressourcen und politischer Macht.
„Wir haben Unterstützung aus und Partnerschaften mit Wirtschaft, Politik, Interessensvertretungen und der Zivilgesellschaft, gemeinsam ist es uns allen ein Anliegen, die Chancen und Möglichkeiten von jungen Menschen fernab von zugeschriebenen Rollen zu erweitern“, sagt Christine Erlach, Geschäftsleiterin des gemeinnützigen Vereins.
* Wir verwenden die Schreibweise Mädchen* und junge Frauen*.  Das * steht bei uns für Offenheit in Bezug auf vielfältige Geschlechteridentitäten und Deine ganz einzigartige Lebensweise.

Der Live Chat ist im Moment geschlossen.

Social Media


Medien


Kontakt