Jugendstaatsekretärin Plakolm im Gespräch

Was hat sie zum Thema Lehre zu sagen? Steht sie hinter dieser Ausbildungsform?

Frau Plakolm, wie wichtig ist die Lehrlingsausbildung für Österreich?

Österreich ist mit über 100.000 jungen Menschen in einem Ausbildungsverhältnis ganz klar ein Land der Lehre – und das ist auch gut so. Unsere Lehrlinge sind nicht nur die Fachkräfte von morgen, sondern auch die Führungskräfte von übermorgen!

Was spricht dafür, sich als Jugendlicher für eine Lehre zu entscheiden?

Verantwortung zu übernehmen und etwas Sinnstiftendes zu machen wird jungen Menschen immer wichtiger. Genau das bietet die Lehre. Sie darf nicht Plan B sein, wenn es in der Schule nicht so gut läuft, die Lehre ist der Plan A für eine praktische Berufsausbildung.

Wie finden Jugendliche den für sie richtigen Lehrberuf?

Es gibt zahlreiche Anlaufstellen zu Lehrberufen – von den Kammern über das AMS bis zu privaten Initiativen. Und mit dem Smartphone hat heute so gut wie jeder Jugendliche einen Berufskompass für die über 200 Lehrberufe in der Hosentasche; rund um die Uhr.

Wie kann die Regierung die Lehre attraktiver machen?

Lehrberufspakete sorgen stetig für die Erneuerung der Ausbildung, auch das Budget wurde 2023 aufgestockt.

Scroll to Top